Jagdreisencheck
HENKE Jagdreisen

Ungarn Jagdreise nach Ungarn: Zentral Ungarn

Angeboten von: HENKE Jagdreisen

Über diese Reise
Land Ungarn
Region/Revier Zentral Ungarn
Veranstalter HENKE Jagdreisen
Jagdarten Pirsch, Ansitz, Gesellschaftsjagd
Wildart Damwild, Rehwild, Rotwild, Schwarzwild
Durchschnittliche Laufdistanz -
Unterbringung Jagdhaus / Ferienhaus, Hotel
Jagdsaison Januar - Januar
Familienangebote Ja
Alternativprogramm Ja
Über diese Reise
Land Ungarn
Region/Revier Zentral Ungarn
Veranstalter HENKE Jagdreisen
Jagdarten Pirsch, Ansitz, Gesellschaftsjagd
Wildart Damwild, Rehwild, Rotwild, Schwarzwild
Durchschnittliche Laufdistanz -
Unterbringung Jagdhaus / Ferienhaus, Hotel
Jagdsaison Januar - Januar
Familienangebote Ja
Alternativprogramm Ja

Allgemein


Jagen in Ungarn Ungarn ist das klassische Jagdland in Osteuropa mit einer der längsten Traditionen unter den osteuropäischen Jagdländern. Die herzliche Gastfreundschaft ist überwältigend. Der sehr gute und professionelle gehegte Wildbestand ist weltweit bekannt. Freude bei der Jagd Die Freude an der Jagd und am Jagen ist unser Hauptinteresse. Sie jagen alleine (in Begleitung Ihres Berufsjägers) auf Rothirsch, Damhirsch, Muffelwild, Schwarzwild und den Bock. In angenehmen und individuellen Gruppen mit einer maximalen Gruppengröße von 8 - 15 Personen können professionelle Drückjagden erfolgen. Ebenfalls bieten wir Gruppen- oder Individualreisen an, um ca. 1 Woche Jagd auf Rot- und Damkahlwild, sowie Schwarzwild auszuüben. Unser Staats-Revier liegt im Komitat Somogy und hat eine Größe von ca. 26.000ha bestehend aus Mischwald (Buche, Eiche, Kiefer, Erlen, Birken). Es wird insgesamt von 6 Berufsjägern und unserem Oberjäger umsichtig und kompetent betreut. Die Jäger sprechen überwiegend hervorragend deutsch, so dass kein Dolmetscher von Nöten ist. Mit diesen Berufsjägern zu jagen, bedeutet Jagd auf höchstem Niveau, da sie ihr Handwerk von Grund auf gelernt haben und dies exzellent verstehen in der Praxis umzusetzen. Das Hochwild ist, bedingt durch die Ruhe, die im Revier herrscht, größtenteils tagaktiv. Rotwild, Damwild und Schwarzwild sind die Hauptwildarten. Jährlich kommen ca. 1.500 Stück Hochwild zur Strecke, darunter ca. 750 Sauen, die vornehmlich auf der Drückjagd gestreckt werden. Drückjagstrecken von 70 Sauen und darüber sind bei einer Gruppe von 10 geübten Jägern in 2 – 3 Jagdtagen keine Seltenheit, Geweihgewichte von bis zu ca. 10 kg und mehr sind beim Rothirsch durchaus möglich, der Durchschnitt liegt bei ca. 6 – 9 kg. Beim Damhirsch liegt der Durchschnitt bei 2,5 – 4 kg Geweihgewicht. Als Unterkünfte stehen Ihnen u.a. 3 Appartements, 12 Zimmer und 5 Mansardenzimmer als Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung, sowie 10 separate Bungalow für bis zu 3-4 Personen. Somit sind wir auch in der Lage größere Jagdgruppen an einem Ort unter zu bringen. Die ungarische Küche lässt keinen Wunsch offen und so mancher Jäger ist nach einer Woche Aufenthalt schon mit etwas mehr „Gepäck am Leib“ wieder nach Hause gereist. ...folgende Leistungen erwarten Sie Wenn von Ungarn die Rede ist, spricht man von einem Jagdland, von dem fast jeder Mitteleuropäer schon einmal geträumt hat. Das Wichtigste in Kürze: Jagen darf man in Ungarn nur mit einer ungarischen Jagdkarte, die bei Abschluss eines Jagdvertrags von uns ausgestellt wird. Die von Ihnen im abgeschlossenen Jagdvertrag gemachten Angaben über Größe und Stärke der Trophäe dürfen max. 15% Toleranz nach oben oder unten aufweisen. Es wird nur die tatsächliche Trophäengröße/Stärke abgerechnet, auch so bei Keilerwaffen, diese werden nach der tatsächlichen Länge berechnet. Beim Anschweißen von Schalenwild werden 50% des vom Berufsjäger geschätzten Trophäen-/ Gehörngewichts laut Preisliste in Rechnung gestellt. Das Gehörn/Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen gewogen. Gewogen wird der Rehbock mit kleinem Schädel (Nasenscheidewand, Stirn und Nasenbein). Auf Wunsch kann das Gehörn auch mit großem Schädel gewogen werden. In diesem Falle akzeptiert der Jäger das geschätzte Abzugsgewicht der Kommission für Trophäenbewertung. Beim Rot- / Damhirsch wird mit großem Schädel und Oberkiefer gewogen. Bei den Keilerwaffen dient die Durchschnittslänge der zwei unteren Waffen, gemessen an der äußeren Biegung der Waffe als Grundlage der Berechnung. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen persönlich zur Verfügung Mit herzlichem Waidmannsheil N. Henke & Team

4,9 / 5

Gesamtbewertung basierend auf 1 Bewertung

100,0% der Jäger empfehlen die Reise weiter

war in Zentral Ungarn, Ungarn  
Empfiehlt die Reise

4,9

Ungarn, Traumland mit sehr gutem Wildbestand


Ich war schon fast 20 mal in Ungarn zur Jagd. Habe dort Höhen und Pleiten erlebt, bin oftmals als Schneider nach Hause gefahren und hatte noch nicht mal eine Chance auf das zu bejagende Wild gehabt. Anders mit Jagdreisen Henke. Das Revier Kaszo unterhalb vom Balaton ist ein Traum und ist auch für den ältere/n Jäger/in leicht bejagbar. Entweder man entschließt sich zum Ansitz an den zahlreichen Wildäckern oder man pirscht in den vorher aufgeteilten Jagdgebieten. Jeder Pirschführer hat ein Revierteil von mehreren Tausend ha in dem nur der Jagdgast jagd. Beim Pirschen sollte man in der Lage sein vom Pirschstock, auch auf größere Distanz, schießen zu können. In diesem Revier stimmt einfach alles, Wildbestand, nette Pirschführer, Jagdhaus-Hotel, Essen jagdliche Einrichtungen, usw.

Preise


HENKE Jagdreisen hat bisher keine Preise hinterlegt. Für weitere Informationen kannst Du ein Reiseangebot einholen.

FAQs


Hier findest Du die FAQs zur Reise. Du kannst gerne Fragen stellen, die dir der Veranstalter dann beantworten kann.


Mehr Details


Waffenverleih Ja
Verfügbare Verpflegungsoptionen
Flughafen Transfer Ja
Sprachen der Mitarbeiter Deutsch, Ungarisch
Dolmetscher Nein
Privates Parken Ja
Netzabdeckung Ja
Internetzugang Ja
Wir benutzen Cookies

Cookies sind kleine Texte, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die wir benutzen, um Deine Erfahrung auf unserem Portal zu optimieren. Bei uns umfassen Cookies „Notwendige Cookies“, die keinerlei Nutzerdaten enthalten, Präferenzcookies für Deine persönlichen Einstellungen und anonyme „Analytics“ Cookies, die es uns erlauben die Plattform weiter zu verbessern. Mehr Informationen.