Found 21 trips.

Information about hunting trips to Namibia


Namibia erstreckt sich über eine Fläche von 825.419 km², die von 2,5 Millionen Menschen besiedelt ist. Dies bedeutet ca. 3 Menschen pro Quadratkilometer. Zum Vergleich: In Deutschland leben 232 Einwohner pro Quadratkilometer. Dies bedeutet, dass es auf Namibias Fläche deutlich mehr jagdliche Möglichkeiten gibt, da es weniger dicht besiedelt ist.  

Bei einer Jagdreise in der namibianischen Natur kannst Du unter anderem auf Oryx, Kudu, Warzenschwein, Hartebeest, Zebra, Eland, Gnu, Impala, Giraffe, Elefant, Leopard, Gepard, Wasserbock, Büffel, Rappenantilope, Löwe, Riedbock, Hyäne, Nyala treffen und teilweise auf diese waidwerken. In Namibia wird meist in großen, aber gezäunten Arealen gejagt. Hierbei gibt die NAPHA (Namibian Professional Hunting Association) den Tipp auf einer Jagdreise nur bei eingetragenen Jagdfarmen zu jagen. Dies sollte immer in Begleitung eines registrierten Jagdführers (darf Gäste nur auf der eigenen Farm jagdlich führen), Meisterjagdführers (darf Gäste auf der eigenen und zwei weiteren Farmen jagdlich führen) oder Berufsjäger (darf Gäste auf allen registrierten Framen jagdlich führen) geschehen. Es gibt vier verschiedene Typen von Jagd, die in Namibia angeboten werden: Farm Hunting, Private Game Ranch Hunting, Communal Conservancies, Big Game Concessions on State-owned Land. 

We use Cookies

Cookies are small pieces of text that are saved to your computer to optimize the performance of our website. This includes mandatory cookies that do NOT leave any trace at your device and cookies that are of analytical nature that capture anonymous data about users' behavior only on our page. More Information.